Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A
30.07.2019

16. Honigfest in Hermagor: Österreichs süßeste Tage des Jahres


Hermagor in Schwarmstimmung! Im August ist die Gailtaler Bezirkshauptstadt stets das Einflugloch für alle, die sich für Bienen, Honigprodukte und Imkerei interessieren. Bienenzucht hautnah erleben kann man heuer am Samstag, 10. und Sonntag, 11. August.

Insgesamt 100 Aussteller von denen sich der Großteil ausschließlich den Themen Bienen, Honig und Imkerei widmet. Die Wirte kredenzen mit Honig verfeinerte Köstlichkeiten und Bienenzuchtvereine aus ganz Kärnten, Slowenien und Friaul informieren zum Thema und tauschen Erfahrungen aus. „Ein Fest von Imkern für Imker und Naturinteressierte und trotzdem, oder gerade deswegen, ein Publikumsmagnet für Groß und Klein“, so Arno Kronhofer, Organisator des örtlichen Bienenzuchtvereins Hermagor.

Kinderaugen leuchten.
Das Fest ist Jahresfixpunkt für viele, besonders für Familien. Gerade für Kinder ist es unvergesslich, wenn zum ersten Mal eine Drohne über ihre Handfläche spaziert und sich sogar streicheln lässt. „Das erstaunte – die sticht ja gar nicht – ist vorprogrammiert und das mitzuerleben, freut uns Imker ganz besonders“, so Kronhofer. Zur süßen Stärkung gibt's viele Probiermöglichkeiten. Und, diese Naschereien sind ausnahmsweise sogar gesund! Ebenso begeistern lassen sich die jungen Gäste von der Hüpfburg, dem Kletterturm und dem Kinderschminken.

Faszination Imkerei.
Spannung pur herrscht auch beim Live-Honigschleudern, wenn die Zuschauer erleben, wie das gelbe Gold nun wirklich von der Wabe ins Glas kommt. Ebenso ein Muss - der Halt beim verglasten Schaubienenstand. Die Imker zeigen dort die Arbeit mit den Tieren am Stock und an der Wabe. Ein Besuchermagnet sind die Imkerei-Erlebnisstationen am Wulfeniaplatz, bei der man sein Bienen-Wissen und Imkerei-Geschick unter Beweis stellen kann.

Honig-Kulinarik, gesunde Vielfalt, und Bienen-Beauty.
Honig enthält unglaubliche 220 Inhaltsstoffe. Seine Zuckerarten – hauptsächlich Frucht- und Traubenzucker, Mineralstoffe, Spurenelemente, Pflanzenstoffe, Vitamine, Farbstoffe und ätherischen Öle machen ihn zum natürlichen und heimischen „Superfood“. Und die Verwendung von Honig und Bienenprodukten zur Gesundheitsförderung – zusammengefasst als Apitherapie – hat ebenso uralte Tradition. Auch zahlreiche feine Körperpflegeprodukte basieren auf Imkereierzeugnissen und nähren den Körper von außen.

Bienenschutz und Nachhaltigkeit.
Ohne Bienen würde unser Ökosystem früher oder später nicht mehr funktionieren. Immer mehr Menschen widmen sich den Themen Bienenschutz und Bienenzucht. Selbstverständlich informieren die Imkerinnen und Imker auch darüber, wie man bei Gartengestaltung oder Zierbepflanzung, die Bienen und ihre Lebensräume schützen kann.
Alle Infos auch auf www.honigfest.at

Corporate Design Präsentation für Kärntner Honig.
Am Honigfest wird auch erstmals das neue Design für den Kärntner Honig präsentiert. Die Idee für die einheitliche Vermarktung von Bienenprodukten wurde vom Bienenzuchtverein Hermagor gemeinsam mit dem Genussland Kärnten entwickelt. Das von Airbrush Weltmeisterin Elisabeth Presslauer entwickelte Design hat von Anfang an überzeugt und das besondere an der neuen Etikette ist die Möglichkeit regionalen Bezug herzustellen. Drautaler, Mölltaler, Gailtaler Rosentaler oder Lavanttaler Honig sind somit gleich hochwertige verpackt und haben für Konsumenten Wiedererkennungswert unter Berücksichtigung der regionalen Herkunft.

„Wir, das Genussland Kärnten als Kooperationspartner, freuen uns sehr die professionelle Vermarktung des Kärntner Bienenhonigs mitgestalten zu dürfen und so den Vertrieb des flüssigen „Goldes“ im Rahmen unseres Netzwerkes voranzutreiben. Die neuen, modernen Etiketten spiegeln das wider, was sich in den Gläsern befindet – bester qualitäts- und herkunftsgesicherter Honig aus Kärnten und darauf sind wir besonders stolz!“ so Genussland Kärnten Obfrau Barbara Wakonig.

Samstag, 10.00 Uhr: Traditioneller Honiganstich am Gasserplatz
Sonntag, 10.00 Uhr: Festauftakt mit der Trachtenkapelle Egg

Ganztages-Programm an beiden Tagen:
• Live-Honigschleudern mit anschließender Verkostung
• Kärntens prämierte Honige
• Raffinierte Honiggerichte
• Spezialitäten aus dem Genussland Kärnten
• Informationsstände zu Bienenprodukten, Imkerei und Honigbienen
• Schaubienenhaus mitten am Festgelände
• Honigtombola mit tollen Preisen
• Imkerei-Erlebnisstationen am Wulfeniaplatz


Honeymoon in Hermagor – geflittert wird mit den Bienen.
Anlässlich des Honigfests werden Urlaubspackages angeboten, die ganz im Zeichen der Bienen stehen: „Honeymoon - geflittert wird mit den Bienen“. Dieses Angebot ist für all jene gedacht, die nicht nur das Fest selbst erleben möchten, sondern tiefer ins Thema eintauchen, um mitzuerleben was es heißt Imkerin oder Imker zu sein. Dazu zählt ein Vormittag am offenen Bienenstock, bei dem gemeinsam mit einem Imker der Frage nachgegangen wird wie der Nektar von der Blüte in die Bienenwabe und dann von dort ins Honigglas kommt. Am Ende des Programms steht eine (freiwillige) Jungimkerprüfung bei den Erlebnisstationen am Fest. Genießen Sie ein verlängertes Wochenende und erleben die süßesten Tage des Jahres in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See! Kulinarische Köstlichkeiten und ein einzigartiges Programm zum Thema Honig umrahmen Ihr Genusswochenende vom 8. bis 11. August 2019.

Leistungen:
• 3 Nächte in der gewünschten Kategorie
• +CARD holiday Inklusivleistungen für den Aufenthalt
• Programm „Von der Wabe bis ins Glas“
• Honigfest Diplom und süßer Überraschung
• Musikalische Unterhaltung am 10. und 11. August

Preis:
ab € 97,50 (3 Nächte inkl. Frühstück pro Person)
ab € 193,50 (3 Nächte inkl. Halbpension pro Person)

Kontakt:
Info & Servicecenter
Nassfeld-Pressegger See
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
Tel.: +43 4285 8241
E-Mail: info@nassfeld.at
www.nassfeld.at