Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A

Beschäftigungsinitiative Hermagor


Beschäftigungsinitiative Hermagor
Beschäftigungsinitiative Hermagor

Beschäftigungsinitiative Hermagor
Beschäftigungsinitiative Hermagor

Die Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See führt in Kooperation mit dem Arbeitsmarktservice Hermagor und dem Abfallwirtschaftsverband Westkärnten eine Beschäftigungsinitiative durch.

Seit 01. August 2014 werden Arbeitssuchende bei der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See beschäftigt. Ziel ist es, dass jene Personen wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden, die aus gesundheitlichen oder sozialen Gründen seit Längerem ohne Beschäftigung sind.

Gemeinsam mit einer Koordinatorin sollen jeweils 3 Arbeitskräfte für 3 Monate, also insgesamt 12 Personen pro Jahr im Sammelzentrum eingesetzt werden. 

Bürgermeister Siegfried Ronacher erklärt „Ich freue mich sehr, dass es uns mit dem AMS gelungen ist, diese Kooperation ins Leben zu rufen und so Arbeitsplätze zu schaffen“ und ergänzt „Gleichzeitig kommt die Initiative durch die zusätzliche Unterstützung bei der Müllinselbetreuung, Kompostplatzbetreuung uvm. allen GemeindebürgerInnen zu Gute.“

Der Leiter des AMS Hermagor, Franz Janschitz betont „Die Arbeitsmarktdaten bestätigen, dass insbesondere bei der Gruppe der von Langzeitarbeitslosigkeit bedrohten Menschen, so früh wie möglich, entgegen gesteuert werden muss“.

Schwerpunkt der Beschäftigungsinitiative ist die Schaffung von Arbeitsplätzen im Bereich der Mülltrennung und Müllvermeidung sowie Revitalisierung von brauchbaren Gegenständen aus dem Sperrmüll.

Der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See ist es wichtig, dass die MitarbeiterInnen langfristig von der Initiative profitieren. Bürgermeister Siegfried Ronacher betont: „Mir liegen die Bedürfnisse der Menschen am Herzen. Durch diese Initiative erhalten Sie wieder das Gefühl gebraucht zu werden und finden wieder zu Ihrem Selbstvertrauen für einen beruflichen Neustart zurück.“ 

So werden neben der laufenden fachmännischen Einschulung in die einzelnen Tätigkeitsfelder Weiterbildungsmaßnahmen organisiert.  Die MitarbeiterInnen erhalten u. a. Workshops in Grundlagen der Abfallwirtschaft und Soft Skills für den Arbeitsmarkt. 

Die Beschäftigungsinitiative wird vom Arbeitsmarktservice Hermagor mit € 80.000,-, von der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See mit € 20.000,- sowie vom Abfallwirtschaftsverband Westkärnten mit € 5.000,- finanziert. 

„Umweltschutz und Müllvermeidung geht uns alle an! In der heutigen Konsum- und Wegwerfgesellschaft ist jetzt ein Umdenken vorhanden und ein bewusster nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen notwendig geworden“, betont der Geschäftsführer vom Abfallwirtschaftsverband Ambros Jost. 

So werden, die im Sammelzentrum abgegebene brauchbaren Elektrogeräte und Möbelstücke in Kooperation mit Fachbetrieben repariert.

Zudem wird ein Repair Cafe`, ein Weihnachtsflohmarkt und ein Frühlingsflohmarkt mit den revitalisierten Elektrogeräten und Möbelstücken organisiert. Die Erlöse kommen sozialen Zwecken zu Gute.