Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A
15.07.2019

„FALCO GOES SCHOOL“ - 1. Preis für die Schülerband „obergail“ aus der Volksschule Tröpolach


Der österreichweite Bandwettbewerb ist in die 4. Runde gegangen und unsere Gailtaler Schüler und Schülerinnen waren auch dieses Jahr wieder sehr erfolgreich.

Falcos Musik ist die gute alte Rockmusik. Der zehnjährige Sebastian Thomas aus der Volksschule Tröpolach ist ein begeisterter Schlagzeuger und bekommt von seinem Lehrer Stefan Mörtl in der Musikschule Hermagor die optimale Unterstützung. Um Rockmusik machen zu können, brauchte es aber noch mindestens eine E-Gitarre und einen Bass dazu. Drei seiner Mitschülerinnen, Emma Lopez, Emelie Moser und Amelie Arrich, waren sofort von seinem Vorhaben, eine Band zu gründen, begeistert. Für den kreischenden E-Gitarren-Sound borgten sie sich noch Enya Neuwirth von der VS Hermagor aus. Herausgekommen ist die Band „obergail“, weil die fünf Gailtaler Musiker Rockmusik so obergeil finden. Und weil gerade wieder der Bandwettbewerb „Falco goes School“ ausgeschrieben wurde, hatte die Band auch schon sofort ihr erstes großes Ziel. Dieses erreichte sie nun mit der Unterstützung von Silke Neuwirth, die ja schon viele Bands in der Vergangenheit erfolgreich gecoacht hat. Unglaublich groß war der Jubel in der VS Tröpolach, als Wolfgang Kosmata von der Falco-Privatstiftung per Video-Botschaft den 1. Preis für „obergail“ in der Kategorie 1 verkündete.

Aber auch ihre Kollegen von der Gruppe „Falkenfrei“ aus der VS Hermagor hatten Grund zum Jubeln. Nach zwei ersten Plätzen und einem zweiten Platz in den vergangenen Jahren, erreichte die Band dieses Mal den dritten Platz. Und noch eine weitere Band, die Silke Neuwirth schon jahrelang betreut, ist dabei: Die „Borg Formation“ aus dem Borg Hermagor erreichte in der Kategorie 3 ebenfalls den dritten Platz!
Das Preisgeld wird zur musikalischen Förderung der jungen Musiker verwendet und für musikalisches Equipment und Projekte eingesetzt.

Direktorin Ingrid Eineter von der VS Tröpolach ist begeistert, gratuliert zur großartigen Leistung und bedankt sich bei Frau Neuwirth ganz herzlich für ihr herausragendes Engagement.
Was sagt nun Silke Neuwirth zu diesem Erfolg? – Sie meint: „Falco wäre begeistert, wenn er sehen würde, wie viele schöne und wertvolle Projekte und Dinge an den Schulen mit seinem Erbe realisiert werden können. Ich würde mir nur wünschen, dass noch viel mehr österreichische Musiklehrer und -lehrerinnen bei diesem einmaligen Wettbewerb mitmachen und ihren Schülern die Chance geben, sich musikalisch zu beweisen, denn talentierte und begeisterte Kinder gibt es nicht nur bei uns in Hermagor!“