Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A

Information des Pferdezuchtvereines K 16


K16

Züchterinnen und Züchter des Vereines K 16 mit ihren Pferden, waren auch im heurigen Herbst sehr erfolgreich.

So erreichte der Norikerhengst  „Marak Diamant“ nach Mannheim-Diamant,  bei der Hengstkörung am 15.09.2017 in Stadl Paura, das besonders begehrte Urteil  „gekört“ und wurde mit der Wertnote 2a bewertet.
Dieser Hengst wurde von Käthe Assinger aus Egg gezüchtet und 2015  beim Hengstfohlenankauf in Feldkirchen vom  Landespferdezuchtverband Kärnten angekauft.  
Herzliche Gratulation der Züchterfamilie zu diesem nicht alltäglichen Erfolg. Schön auch, dass dieser Hengst wieder den Weg in unseren Verein gefunden hat und hier den Züchtern zur Verfügung steht.

Die für 8. Oktober vorgesehene Landespferdeschau des Landespferdezuchtverbandes Kärnten, konnte aufgrund einer heuer kursierenden, ansteckenden Pferdekrankheit leider nicht stattfinden.
Aufgrund dieser Tatsache wurde auch der heurige  Hengstfohlenankauf des Landespferdezuchtverbandes in abgeänderter Form organisiert.
Von den insgesamt  sechszehn angekauften Noriker- Hengstfohlen, stammen vier  aus unserem Verein.
So wurden  ein Sohn des Hengstes Galileo Diamant, Züchter Johann Pipp aus Dellach,  weiters ein Nachkomme des Hengstes Test Vulkan,  Züchter Josef Thurner aus Neudorf und zwei Söhne von Weissensee Nero, von den Züchtern Franz Weber aus Braunitzen und Klaus Jost aus Hadersdorf,  angekauft.  Diese vier Spekulanten erhalten bei optimalen Bedingungen auf unserem bewährten Aufzuchthof „ Ossiacher Tauern“ die Möglichkeit, das Ziel der Körung zu erreichen.

Am 14. Oktober  fand die  22. Stutleistungsprüfung  des Kärntner Landespferdezuchtverbandes statt.
Diese Veranstaltung wird  seit ihrem Bestehen in unserem Vereinsgebiet, am Reiterhof Golz in Weißbriach abgehalten.
Bei den Norikern konnte die Stute „Baronesse-Starlet“  von Michaela&Bernhard Striedner aus Förolach, mit einer Wertnote von 8,46, den ausgezeichneten 4. Platz unter 16 Teilnehmern erreichen.

Ich möchte die Gelegenheit auch nutzen, um die Noriker-Deckhengste, die für die Decksaison 2018 in unserem Verein aufgestellt sind, anzuführen.
Die vier Hengste Landmann-Nero  (Fuchs) - Deckstation Hans Pipp, Dellach,
 Galvano-Vulkan  (Tiger)  - Deckstation Marion und Christian Mörtl, Kreuth,
Test-Vulkan (Rappe) - Deckstation Baldur Robin, St. Stefan und Marak-Diamant (Braun) - Deckstation Daniel Haberle, Sussawitsch stehen im Besitz des Landespferdezuchtverbandes Kärnten.
Weiters wird auch noch der private Norikerhengst Twister-Vulkan (Braun)  bei Ludwig Lackner in Sussawitsch im Deckeinsatz stehen.
Mit diesen Vatertieren haben  unsere Züchter die Möglichkeit, zwischen  guten,  linienmäßig interessanten Norikerhengsten auszuwählen.
Für die Haflingerrasse war die Leistungsprüfung am Reiterhof Golz, der Höhepunkt der zweiten Jahreshälfte.
Dieser einzige Auftritt war für unseren Verein aber absolut perfekt.
Sandra Millonig gewann die LP mit ihrer Stute „Enja“ aus der StPr. Emese. Sandra stellte die Stute im Reiten und Fahren selbst vor. Sehr ausgeglichen mit viel Arbeitswillen und Charakterstärke wurde sie mit einer Wertnote von 8,09 ausgezeichnet.
Als 2. Reservesiegerin komplettierte „Veste“ aus der StPr. Vitta von Haberle Johann mit 7,59 Punkten den Erfolg für den K16. Veste wurde von Katrin Plesin unterm Sattel und Thomas Striedner vor dem Wagen vorgestellt. Beide Stuten haben Weltreservesieger Adonis zum Vater.
Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Glück und Erfolg mit den Stuten.
Und dieser bewährte Hengst Adonis steht für die Haflingerzüchter,  für die Decksaison 2018  wieder auf der Deckstation am Haflingerhof Plesin bereit.

Abschließend möchte ich noch allen Lesern, sowie  allen Züchterinnen und Züchtern,  eine besinnliche Zeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich auch Glück mit den Pferden wünschen.

Der Obmann des K 16:

Klaus Jost