Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A

Information des Pferdezuchtvereines K 16


Bei der heurigen Hengstkörung am 14. September in Stadl-Paura erreichte der Norikerhengst  „Eisenhut-Nero“ nach Elan-Nero,   das  begehrte Urteil  „gekört“ und wurde mit der Beurteilungsklasse 2a bewertet.
Dieser Hengst wurde von Christian Zimmermann aus Potschach gezüchtet und 2016 vom  Landespferdezuchtverband Kärnten angekauft – Gratulation zu diesem Zuchterfolg.  

Mit der 15. Noriker Bundesjungstutenschau am  6. Oktober im Pferdedienstleistungszentrum Stadl-Paura fand einer der Höhepunkte in der zweiten Jahreshälfte statt.
Die  Bundesschau gibt es alle zwei Jahre, sie ist ein Schaufenster für Interessenten aus dem In- und Ausland.  Mit dabei waren 87 Stuten aus ganz Österreich, die als 3-jährige, 4-jährige Galtstuten und 4-jährige Mutterstuten in die verschiedenen Gruppen eingeteilt wurden.  Kärnten war insgesamt mit 26 Stuten vertreten, wobei zwei Pferde, beide „Elan-Nero“ Töchter,  aus unserem Verein entstammen und auch von ihren Besitzern gezüchtet wurden.
Bei den 3-jährigen Stuten erreichte  „Vanessa“  von Michael Thurner aus Micheldorf den 1. Reservesieg in ihrer Gruppe und sensationell die Schauklasse 1a.
Bei den 4-jährigen Galtstuten kam „Laura“ von Baldur Robin aus St. Stefan auf den 9. Platz in ihrer Gruppe und erreichte die Schauklasse 2a.

Bei der  23. Stutleistungsprüfung   des Kärntner Landespferdezuchtverbandes am 23. Oktober am Reiterhof Golz,  war bei den Norikern die Stute „Fedja“ der Familie Millonig aus Köstendorf mit der Note 7,92 erfolgreiche Teilnehmerin.

Nach derzeitigem Stand werden für die Decksaison 2019 folgende Noriker-Deckhengste des Kärntner Landespferdezuchtverbandes  in unserem Verein aufgestellt werden.
Lorenzo-Nero  (Fuchs) -  Deckstation Hans Pipp in Dellach,
Richtig-Nero (Rappe) - Deckstation Baldur Robin in St. Stefan und
Tom-Vulkan (Braun) - Deckstation Daniel Haberle in Sussawitsch.
Wir hoffen dass diese Vatertiere von unseren Züchtern zahlreich angenommen werden.


In unserem Vereinsgeschehen war bei den Haflingern eine etwas ruhigere zweite Jahreshälfte zu verzeichnen. Lediglich unser Paradezüchter Haberle Johann holte die Kastanien aus dem Feuer.
Haberle vertrat mit zwei Fohlen unseren Verein bei der Fohlenschau am Ossiacher Tauern. Die beiden qualitätsvollen Nachwuchshoffnungen wurden mit dem Endring belohnt.
Am 13. Oktober bei der 23. Stutleistungsprüfung war die Zuchtstätte Haberle wiederum der einzige Vertreter unseres Vereines. Die 2010 geborene Alpenstern Tochter „Viane“  legte mit 7,86 Punkten eine hervorragende Leistungsprüfung ab. Sie wurde unter 12 Teilnehmern an sehr guter 4. Stelle rangiert.

Abschließend möchte ich noch allen Lesern, sowie  allen Züchterinnen und Züchtern  eine besinnliche Zeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und natürlich auch Glück mit den Pferden wünschen.

Der Obmann des K 16, Klaus Jost