Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A
24.07.2019

Positive Tourismus-Zwischenbilanz


Gruber

Aufwärtstrend im Lebensraum Nassfeld – Pressegger See setzt sich fort
Aktuelle Zahlen belegen, dass sich der Lebensraum Nassfeld-Pressegger See (Gailtal, Gitschtal), erneut über einen Anstieg bei Ankünften und Nächtigungen freuen darf. In der gesamten Vorsaison (Mai und Juni 2019) gab es, gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, ein Plus von 7,5% bei den Gästeankünften sowie bei den Übernachtungen einen Zuwachs um 4,6%. Der sehr gute Start in die Saison lässt die NLW-Vorsitzenden Bgm. Siegfried Ronacher und Johann Steinwender, die Geschäftsführer Markus Brandstätter und Christopher Gruber, sowie die Aufsichtsräte optimistisch in die Sommersaison 2019 blicken.

Der Weissensee im Aufwind
Nicht nur im Lebensraum Nassfeld-Pressegger See ist dieser Aufwärtstrend zu erkennen, auch der Lebensraum Weissensee (Gemeinden Weissensee und Stockenboi) bilanziert mit einem erfreulichen Start in die Sommersaison. Hier gibt es in der Vorsaison einen Zuwachs von 10,3% bei den Ankünften. Die Übernachtungen im Mai und im Juni 2019 schlagen mit einem Plus von 6,8 % zu Buche.
Christopher Gruber, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH, interpretiert die Zahlen wie folgt: „Das kontinuierliche Wachstum der letzten Jahre spricht für die Entwicklung des Lebensraums Nassfeld Pressegger See und dafür, dass wir gemeinsam mit unseren Gemeinden und Leistungspartnern (Betriebe und Infrastrukturpartner), nachhaltige strategische Entscheidungen treffen. Die naturgegebene Beschaffenheit der Umgebung bietet die besten Voraussetzungen – wir von der NLW Tourismus Marketing GmbH arbeiten engagiert an der entsprechenden Positionierung von Produkten und gestalten laufend neue Angebote, die sich letztendlich positiv auf die Tourismusentwicklung auswirken“.

Der Tourismus im Lesachtal ist noch von den Sturmkatastrophen des vergangenen Jahres beeinflusst
Nicht ganz so erfreulich liest sich die Bilanz im Lesachtal. Die Sturmschäden des vergangenen Herbstes haben nicht nur das Winterergebnis beeinflusst, sondern sind diese maßgeblich auch für einen Gästerückgang in der Sommer-Vorsaison verantwortlich. Gerade für Tagesausflügler und Kurzurlauber stellen die Straßenumleitungen ein Hindernis dar und reduziert sich die Anzahl dieser Gästegruppen. Für den Urlaubsgast bietet das Lesachtal jedoch eine Urlaubslandschaft, in der man die Stille so wirklich hören kann, wie kaum in einer anderen derart begnadeten Landschaft. Besonders beeindruckend war in der Vorsaison jedoch zu vermerken, wie zahlreiche Gäste und Freunde des Lesachtals geholfen haben, z.B. beschädigte Wanderwege und -einrichtungen wieder instand zu setzen. Viele davon sind bereits wieder vollständig benützbar.

Über die NLW
Die NLW Tourismus Marketing GmbH ist die Marketinggesellschaft der Regionen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee. Sowohl im Winter als auch im Sommer zählen diese Lebensräume zu den vielfältigsten Urlaubsgebieten der Alpen. Die NLW als Dienstleister legt, neben der Bespielung der gesamten Klaviatur des touristischen Marketings, sein Hauptaugenmerk auf Strategieplanung, Produktentwicklung und Angebotsgestaltung sowie die Betriebsberatung und das Qualitätsmanagement für die Partnerbetriebe in den neun Mitgliedsgemeinden im Südwesten Kärntens (Hermagor-Pressegger See, Weissensee, Lesachtal, Kötschach-Mauthen, Kirchbach, Dellach, Gitschtal, St. Stefan und Feistritz) sowie für die Karnische Incoming GmbH.

Pressekontakt:
Gerald Kroschel BA, MA, NLW Tourismus Marketing GmbH |
Wulfeniaplatz1, 9620 Hermagor, Österreich |
T +43 4282 3131-313 | E gerald.kroschel@nlw.at