Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A
12.01.2015

Über 700 Teilnehmer bei „Schlag das Ass“


Nassfeld

Zum sechsten Mal in Folge heißt es am Samstag, dem 17. Jänner 2015, wieder „Schlag das Ass“, wenn Hobbysportler gemeinsam mit Ex-Skistar und TV-Moderator Armin Assinger über knapp 26 Streckenkilometer auf die Jagd nach der Nassfeld-Trophy gehen. Auch zahlreiche Promis, Wirtschaftskapitäne und Medienvertreter haben ihre Teilnahme zugesagt, darunter Sloweniens erfolgreichster Skiläufer aller Zeiten Bojan Krizaj, der ehemalige Nationaltormann Michi Konsel, der Ruder-Doppelweltmeister Christoph Schmölzer, die österreichischen Skirennläufer-Legenden Hans Enn, Jimmy Steiner sowie die ehemalige WC-Abfahrtsläuferin Maria Holaus, Ö3-DJ Alex List, Kunstflieger Hannes Arch, Freeskier Alex Naglich, ORF-Money-Maker Alexander Rüdiger und viele andere mehr.
 
Beim längsten Skirennen der Welt am Kärntner Nassfeld sind 6.400 Höhenmeter und insgesamt 25,6 Streckenkilometer in einem einzigen Durchgang zu bewältigen. Nur die Liftfahrten, welche die einzelnen Rennabschnitte miteinander verbinden, bieten kleine Erholungspausen. Vor dem Zieleinlauf bei der Talstation des Millennium-Express, müssen die Teilnehmer noch den mit 7,6 km längsten Streckenabschnitt, die Carnia-Abfahrt, meistern.
 
Die Rennstrecke führt durch das gesamte Skigebiet auf für das Publikum gesperrte Pisten. Die Teilnehmer starten in Gruppen zu je 20 Läufern im Abstand von zwei Minuten. Neben Einzelkämpfern haben auch Teams die Chance auf „Stockerlplätze“. Heuer wird wieder eine gesonderte Länderwertung durchgeführt: Ermittelt werden die schnellsten Teilnehmer je Nation und für Österreicher gibt es eine eigene Bundesländerwertung!
 
Spannend für Teilnehmer und Publikum
Neben der Nassfeld-Trophy winken heuer für die Teilnehmer als Spezialpreise ein schicker BMW X1 - wenn man haargenau die Mittelzeit zwischen schnellster und langsamster Zeit fährt - und tolle Sachpreise der Alpen Adria Manufaktur Strohmaier. Übrigens – sollte die Mittelzeit nicht erreicht werden, geht der BMW X1 für 6 Monate an den oder die TeilnehmerIn, mit der geringsten Differenz zur Mittelzeit. Doch spannend wird’s nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch fürs Publikum: Der Startschuss für das tatsächlich längste Skirennen der Welt fällt am Samstag um 08.30 Uhr bei der Bergstation der Gartnerkofel-Sesselbahn - die ersten Teilnehmer werden bereits um 09.15 Uhr im Zielgelände bei der Talstation des Millennium-Express erwartet. Ein luftiges Highlight bietet die „Red Bull Flugshow“ (ca. 12.30 Uhr). Dabei zeigt Kunstflieger Hannes Arch, ehemaliger Weltmeister im Red Bull Air Race, seine waghalsigen Kunststücke. Als Draufgabe gibt es noch eine tolle Modenschau der Alpen Adria Manufaktur Strohmaier. Die Siegerehrung geht am Samstag um 13.00 Uhr im Zielgelände bei der Talstation des Millennium-Express über die Bühne
Letzte Anmeldungen sind noch bis Montag, dem 12. Jänner 2015, unter www.schlagdasass.at möglich!
 
Pressekontakt: NLW Tourismus Marketing GmbH, Dr. Kurt Genser, Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Tel: +43 (0)4282/3131, email: kurt.genser@nlw.at   www.nlw.at