Kontakt
Tourismus
Impressum
Gemeinde
A | A | A
13.11.2020

Auch Hermagor setzt ein gut sichtbares, oranges Zeichen gegen Gewalt an Frauen


Rathaus

Österreichweit erstrahlen auch heuer wieder 170 öffentliche Gebäude in der Farbe der Solidarität: Orange. In unserem Bezirk greift der Soroptimistclub Hermagor bereits vom 4. Mal die UN Women Kampagne „ORANGE THE WOLRD 2020 – Stoppt Gewalt an Frauen!“ auf und setzt 10 orange Akzente zwischen Kötschach-Mauthen und St. Stefan. 16 Tage lang werden Rathäuser, Krankenhäuser und Kirchen in der Region die Farbe Orange tragen und den Kampf gegen Gewalt an Frauen und Mädchen in den öffentlichen Diskurs rücken.

Gewalt an Frauen und Mädchen sichtbar machen – dies ist das Ziel der internationalen UN Women Kampagne ORANGE THE WORLD, bei der weltweit symbolträchtige Gebäude in orangem Licht erstrahlen. Die 16 Tage gegen Gewalt an Frauen, welche jährlich zwischen dem 25. November – dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen – und dem 10. Dezember – dem Internationalen Tag der Menschrechte – stattfinden, werden in Österreich seit 2017 gemeinsam von UN Women Austria, Soroptimist International Austria, dem Ban Ki-Moon Centre for Global Citizens sowie HeForShe Graz umgesetzt. Im Bezirk Hermagor war der regionale Soroptimistclub von Anfang an mit dabei und setzt auch dieses Jahr wieder zahlreiche Akzente.

Wie wichtig die Bewusstseinsbildung der Bevölkerung zu diesem Thema auch in Österreich 2020 immer noch ist, zeigen die Statistiken: 20 Prozent aller österreichischen Frauen ab 15 Jahren waren bereits von körperlicher und/oder sexueller Gewalt betroffen. 35 Prozent aller Frauen in Österreich wurden bereits sexuell belästigt. Der Handlungsbedarf ist weiterhin riesig.

„Die Bekämpfung der Gewalt an Frauen ist eines der obersten Ziele von Soroptimist International. Wir freuen uns mit unserem Netzwerk engagierter Frauen auch heuer wieder Teil der Aktion zu sein. Mit der orangen Beleuchtung bzw. Beflaggung von öffentlichen Gebäuden setzten wir ein nach außen hin gut sichtbares Zeichen, dass Gewalt an Frauen keine Lösung ist und keinen Platz in der Gesellschaft haben darf“, erzählt Ingrid Plozner, die aktuelle Präsidentin des Soroptimistclubs Hermagor, von ihrem Engagement.

Im Zuge des Aktionszeitraumes werden das Rathaus in Hermagor, das Gemeinde- und Kulturhaus in Dellach/Gail, die Stadtpfarrkirche in Hermagor, die Evangelische Kirche in Hermagor, die Kirche in Förolach, die Kirche in St. Paul/Gail sowie die Kirche in Saak allabendlich orange beleuchtet. Vor dem Landeskrankenhaus in Laas, der Gailtalklinik in Hermagor sowie dem Rathaus in Kötschach-Mauthen werden orange Fahnen wehen und auf die Aktion hinweisen.

Der Soroptimistclub Hermagor ist mit seinen 42 Mitgliedern einer von 58 Clubs in Österreich. Soroptimist International ist eine lebendige, dynamische Organisation für berufstätige Frauen von heute. Sie ist in 132 Ländern aktiv und umfasst derzeit weltweit bereits 80.000 Mitglieder. Durch Bewusstmachen und Umsetzen (awareness, advocacy, action) schafft sie Möglichkeiten, das Leben von Frauen und Mädchen mit Hilfe ihres globalen Netzwerkes positiv zu verändern.

Kontakt Soroptimist Club Hermagor - Presse:
Marianne Daberer
marianne@biohotel-daberer.at
0664/40 34 35 3